Nationalpark Camping Andrelwirt

2017 haben wir nach langem Suchen einen neuen Platz gefunden. Nationalpark Camping Andrelwirt ist ein mittel großer Platz. Zwar ist auch dieser nicht mit WC-Anlagen für Rollstuhlfahrer ausgestattet, aber der Platzbetreiber ist super freundlichen und ich habe jedenfalls eine Lösung gefunden mit der ich Leben kann. Der Platz liegt atemberaubend im Tal umgeben von Bergriesen. Wir haben hier auch zwei nebeneinanderliegende Plätze bekommen, da wir noch unseren kleinen Knaus Sport&Fun mit am Platz haben. Den Kleinen nutzen wir mehr oder weniger als PKW-Anhänger oder als Abstellkammer. Ich bin begeistert von diesem Platz. Wir wollen auf jeden Fall dieses Jahr noch die Großglocknerhochaltenstraße fahren. Wir lieben die Berge. Im Winter werden wir unseren Tabbert mit nach Hause nehmen und in einer Halle überwintern lassen.

05.06.2017 Heute sind wir gegen 18:30 Uhr müde und erschöpft an unserem Wohnwagen angekommen. Immer wenn wir anreisen hat es bisher in strömen geregnet, auch so dieses mal. Wir packen aus und dann schlafen!

19.06.2017 Heute treten wir die Heimreise an nach einem wunderschönen Urlaub. Wir besuchten Schwangau, wo wir das Schloss Neuschwanstein und das Schloss Schwangau sehen konnten. Alleine die Anreise nach Schwangau war es schon wert, denn die wunderschöne Landschaft muss man mal gesehen haben. Am 17.06.2017 war Sonnwendfeuer! Trotz sehr windigem Wetter brannten Feuer auf den Bergen. Unser Platz ist riesig und der Platzeigentümer mehr als Hilfsbereit. Wir möchten hier gerne noch viele schöne Jahre hin kommen.

29.08.2017 Wir fahren wieder zum Campingplatz in Rauris. Trotz der langen Anreise, freue ich mich schon sehr auf ein paar erholsame Tage.

05.09.2017 Heute waren wir am Großglockner! Wir sind die Großglockner-Hochalpen-Straße gefahren, diese Straße muss man gesehen haben, die Landschaft haut einen um. Es geht nur langsam, aber man muss die Landschaft genießen. Oben waren die Straßen noch mit Schnee bedeckt, aber ich habe ja Winterreifen drauf und Allrad.

07.09.2017 Heute fahren wir wieder nach Hause, weil es jeden Tag regnet. Nur der 05.09.2017 war ok. Nachts haben wir schon Temperaturen um die 0 Grad.

12.12.2017 Wir machen unser 1. Wintercamping. Wir haben -20 Grad in der Nacht, am Tag sind es immer noch -15 Grad natürlich draußen. Im Wohnwagen ist es schon warm, ich bin angenehm überrascht. Leider macht mein Rollstuhl was ärger mit dem Schnee. Da wir einen tollen Platzbetreiber haben, wird täglich der Schnee bis zum Wohnwagen geräumt. Wir kommen im Februar 2018 wieder zum Platz.

01.02.2018 In der Zeit bis zum 07.02.2018 sind wir wieder am Platz in Österreich gewesen. Eine wunderschöne Zeit, wir hatten zeitweise bis zu 85 cm Schnee. In unserem Wohnwagen war es schon warm und wir 6 haben die Zeit genossen.

21.02.2018 Heute fahren wir wieder nach Rauris über Ostern. Ich hoffe sehr, dass wir diese Zeit nutzen können uns was Ruhe zu gönnen.

17.04.2018 Leider ist unsere Zeit in Nationalparkcamping Andrelwirt vorbei. Wir waren gerne hier, leider bekommen wir hier aber nicht mehr die für uns erforderliche Hilfe. Das ist nicht böswillig, sondern auf Grund von sehr viel Arbeit des Betreibers. Es war eine schöne Zeit bei euch im Rauristal!

06.02.2019 Wieder sind wir im Rauristal mit viel Schnee! Es ist kalt und es schneit, aber im Wohnwagen lässt es sich aushalten!

13.09.2021 Wir stehen immer noch im Rauristal und sind hier bei Freunden. Ludwig Meyer und ich sind richtig gute Freunde geworden. In seinem Gasthof „Andrelwirt“ wird man mit super leckeren österreichischen Essen versorgt, was wir sogar zum Wohnwagen geliefert bekommen. Ludwig hilft uns wo er nur kann und wir haben am Platz Frischwasser, Strom und Gasanschluss, so ist es uns möglich auch im Winter mal zu campen. Wegen dem Coronamist sind wir lange nicht mehr hin gekommen, ich vermissen die Bergwelt und meine Freunde dort sehr. Hoffe aber, dass wir bald wieder zum Platz dürfen!